wuerfel_rot

Text_WasSchutzh

 

 

Schutzhundeplatz mit VereinsheimSeit Gründung der OG Dingolfing im Jahre 1949, besteht der Leistungsbereich der Ortsgruppe Dingolfing.
Der Deutsche Schäferhund als Gebrauchshund steht im Mittelpunkt des Interesses der aktiven Mitglieder im Schäferhund-Leistungsbereich unserer Ortsgruppe. Die natürliche Veranlagung gefördert, im Gehorsam seines „Herrchens“ bzw. „Frauchens“ stehend, wird der Vierbeiner seine Freude haben. Wie weit und umfassend seine Ausbildung sein soll, liegt ganz im Interesse des Hundeführers.
Ein Grundgehorsam „mit Anleitung“ ist mit Sicherheit für jede/n „junge/n“ Hundeführer/in leichter, als dass er dies mit seinem Hund alleine bewältigen müsste. Ein fachliches Wissen wird dem Hundeführer ebenso vermittelt.

 

 

- aus Hund und Führer wird ein TEAM -

 

 

Training 5Ganz nach Veranlagung des Hundes, können folgende Ausbildungsbereiche mit und ohne Prüfung absolviert werden:

Begleithunde (BH-Prüfung)
- Gehorsam an der Leine und ohne Leine (Freifolge)
- Nach Anweisung des Hundeführers die Kommandos „Fuß“, „Sitz“, „Platz“ und „Hier“ (Unterordnung)
- Übungen im öffentlichen Verkehrsraum (Verkehrsteil)

Fährtenarbeit (FÜR 1-3, FH 1-2 Prüfungen)
- Fährtenarbeit in 5 verschiedenen Schwierigkeitsstufen
  d.h. genaues Ausarbeiten von der Eigen- bis zur Fremdfährte, mit Verweisen  von
  abgelegten Gegenständen

Schutzhunde
(SchH-Prüfung, bzw. VPG-Prüfung je 1-3)
- Schutzhundeprüfung 1-3 oder Vielseitigkeitsprüfung 1-3 in allen Sparten, d.h. Fährte, Unterordnung und Schutzdienst
d.h. der Hund lernt seine Naturtriebe, im absoluten Gehorsam des  Hundeführers stehend, zu zeigen

Die Ausbilder, Helfer und Mitglieder in der Ortsgruppe, würden sich freuen Hundebesitzern dabei helfen zu dürfen.

 

 

 

 

 

Training 9

Training 10

TTraining12

 

 

 

 

 

 

 

Training 7

Training 6